Sie sind hier: Home > Aktuelles > Veranstaltungen > Vereinsjubiläum 2021 > Frage-Antwort-Spiel Frage 8

Frage-Antwort-Spiel Frage 8

Frage 8

Die Neugründung in den Jahren 1945-1948

 

Am 12.Januar 1946 Es ist erstaunlich und zeigt doch gleichzeitig wie tiefverwurzelt der Sportverein bei seinen Mitgliedern und in der Gemeinde in der Vorkriegszeit gewesen sein musste, wenn nach all den Schrecken des Krieges und der allgemeinen schlechten Lage bereits am 15.Dezember 1945 eine Gründungsversammlung stattgefunden hat, mit dem Ziel „den Sportbetrieb im Fußball und in der Leichtathletik wieder aufzunehmen“. Die Versammlung beschloss den Verein beim Süddeutschen Fußballverband anzumelden, wobei “die Nennung einer Fußballmannschaft erst erfolgen kann, wenn die teils abhandengekommen Fußballstiefel wieder beschafft sein werden“. Die Kickschuhe waren von der französischen Besatzungsmacht beschlagnahmt worden. Am 12.Januar 1946 erfolgte die beschlossene Anmeldung beim SDFV-Bezirk Oberschwaben. Am 12.Januar 1946 erfolgte die beschlossene Anmeldung beim SDFV-Bezirk Oberschwaben.

 

 

Frage 8: Welche Personen übernahmen 1945 die Leitung der Vereinsgeschäfte?

 

Antwort:

 

Die Leitung der Vereinsgeschäfte übernahmen als Vorstand Eugen Bühler, als Kassier Thomas Dehm und als Schriftführer Josef Siebenrock. Wobei - und das ergeben die vorhandenen Unterlagen – der eigentliche Macher der spätere Ehrenvorstand Jakob Reiner war, denn der ganze Schriftverkehr mit den verschiedensten Behörden lief über ihn. Er war es auch, der unter anderem versuchte Bälle und Fußballschuhe oftmals im Tausch gegen Naturalien zu organisieren.